Welche neuen Anforderungen bringt die NRA Deutschland? Nationale Risikoanalyse Deutschland veröffentlicht: 6 Risikofelder Geldwäsche wurden identifiziert.

Es gibt laut Auskunft BaFin zum Umfang von Geldwäsche nur ungefähre Schätzungen, die angesichts des großen Dunkelfeldes nur schwer verifiziert werden können. Wenn man sich aber die wenigen Studien anschaut, die es dazu gibt, so stellt die BaFin fest: Das gesamte Geldwäschevolumen im Finanz- und Nichtfinanzsektor Deutschlands liegt deutlich über 50 Milliarden Euro und erreicht wahrscheinlich die Größenordnung von mehr als 100 Milliarden Euro jährlich.

Nationale Risikoanalyse Deutschland veröffentlicht: Aktuelle Informationen für Ihre Risikoanalyse erhalten Sie mit S&P Seminare Geldwäscheprävention.

 

Nationale Risikoanalyse Deutschland veröffentlicht

 

Nationale Risikoanalyse Deutschland veröffentlicht – Was ist die NRA?

Deutschland ist gemäß den Vorgaben der Financial Action Task Force (FATF) sowie nach Artikel 7 der vierten EU-Geldwäscherichtlinie verpflichtet, in regelmäßigen Abständen eine Nationale Risikoanalyse zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (NRA) durchzuführen.

Die NRA ist ein Kernelement des risikobasierten Aufsichtsansatzes und liefert der BaFin und den Verpflichteten nach dem Geldwäschegesetz (GwG), also insbesondere den von der BaFin beaufsichtigten Unternehmen, wichtige Hinweise zu länder-, produkt- und sektorspezifischen Risiken für deren eigenen Analysen.

Nationale Risikoanalyse Deutschland veröffentlicht: So spannt die NRA den Bogen zwischen diesen unternehmensspezifischen Analysen und der Supranationalen Risikoanalyse der EU-Kommission (SNRA), die den europäischen Binnenmarkt in den Blick nimmt.

 

Nationale Risikoanalyse Deutschland veröffentlicht: Wer war an der Erstellung der NRA beteiligt?

An der Erstellung der NRA waren seit Ende des Jahres 2017 unter Federführung des BMF 35 Bundes- und Landesbehörden beteiligt. Dazu zählten insbesondere die Bundesregierung, Strafverfolgungsbehörden, Nachrichtendienste, die Generalzolldirektion und Aufsichtsbehörden. Eine davon war die BaFin. Ihre Abteilung Geldwäscheprävention unterstützte die Arbeiten des BMF maßgeblich und leitete unter anderem die für die Analyse des Finanzmarkts zuständige Arbeitsgruppe.

Nationale Risikoanalyse Deutschland veröffentlicht: Zudem war es dem BMF wichtig, auch die Wissenschaft, den privaten Nicht-Finanzsektor und den Finanzsektor einzubeziehen, um auf der Höhe der Zeit zu sein, was neue Bedrohungsszenarien angeht.

 

Die Teilnehmer haben auch folgende Seminare Geldwäscheprävention besucht….

Seminar Geldwäschebeauftragter: Geldwäsche und Fraud – Basisseminar

Seminar Geldwäschebeauftragter: Geldwäsche und Fraud – Aufbauseminar

Seminar Geldwäschebeauftragter: Geldwäsche & Fraud – Update

Seminar Geldwäschebeauftragter: Aufbauseminar – Geldwäsche und Wirtschaftskriminalität

Seminar Geldwäschebeauftragter: Geldwäscheprävention für Leasing- & Factoring-Unternehmen

Seminar Geldwäschebeauftragter: Geldwäscheprävention für Versicherungsunternehmen

Seminar Geldwäschebeauftragter: Geldwäscheprävention für Zahlungsdienstleister und E-Geld-Institut

Pin It on Pinterest

Share This